Top

Eine Reise ins Reich der Tulpen

Wir lieben Blumen, ihre Schönheit und Farbenpracht. Eine der beliebtesten Blumen ist die zentralasiatische Tulpe, die seit dem 16. Jahrhundert auch in Europa angebaut wird. Die heute wohl bekannteste Region, in der Tulpen und zahlreiche andere Blumensorten gezüchtet werden, sind Niederlande.

Der Blumenpark Keukenhof in der südholländischen Provinz wurde am 13. April in Kooperation mit der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, Orts- und Kreisgruppe Dortmund und der Ortsgruppe Gelsenkirchen zum Reiseziel unseres Vereins. Insgesamt 54 Teilnehmer machten sich auf den Weg zu der berühmten Gartenanlage, deren Schönheit die meisten von uns sehr überraschte.

Der 32 Hektar große Park mit 2.500 Bäumen in 87 Variationen wird von Spazierwegen durchzogen und besitzt sieben Inspirationsgärten mit Gartenideen für die Besucher. Neben Narzissen, Hyazinthen und Kaiserkronen sind Tulpen traditionellerweise am häufigsten im Park zu sehen. Jährlich werden 4,5 Millionen Tulpen in 100 verschiedenen Variationen von Hand gepflanzt. Insgesamt werden pro Jahr ca. sieben Millionen Blumenzwiebeln angebaut.

Darüber hinaus ist der Keukenhof mit 150 Werken von 50 Künstlern auch ein großer und sehenswerter Skulpturenpark.

Nicht nur im Freien, sondern auch im Innenbereich konnten wir Blumen und blühende Pflanzen sehen. Die Bewegung an der frischen Luft, das Betrachten der Blumen und die Wahrnehmung der aromatischen Blumendüfte trugen zu unserem emotionalen Wohlbefinden bei, so dass wir am Ende feststellen konnten, dass es eine gelungene Vereinsreise war. 

Informationen:

Kontakt:

Eleonora Faust
Vereinsvorsitzende
Eleonora.Faust@forum-dialog.org