Top
info@forum-dialog.org
+49 176 98600574

Im Herzen der nordrhein-westfälischen Demokratie – Besuch des Düsseldorfer Landtags am 14. November 2019

Eine Spätaussiedlergruppe der Freien Christengemeinde „Gottes Licht“ e.V. aus Dortmund und des FORUM DIALOG. Frauen- und Familienintegrationsvereins e.V. besuchten am 14. November 2019, im Rahmen des Projektes „Identität-und-Integration-Plus“, den nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf. Das Programm umfasste eine Führung durch das Landtagsgebäude, die Besichtigung einer Plenarsitzung im Landtag und ein Treffen mit der Dortmunder Landtagsabgeordneten Nadja Lüders (SPD), die den Fragen der Gruppe Rede und Antwort stand.

Am 14. November 2019 besuchte eine Spätaussiedlergruppe der Freien Christgemeinde „Gottes Licht“ e.V. und des FORUM DIALOG. Frauen- und Familienintegrationsvereins e.V., im Rahmen des Projektes „Identität-und-Integration-Plus“, den nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf. Dort versammeln sich die Abgeordneten, die von den wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern Nordrhein-Westfalens alle fünf Jahre bei der Landtagswahl gewählt werden. Bei der Führung durch den Landtag konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel über das politische System Nordrhein-Westfalens und Deutschlands lernen – ein wichtiger Beitrag für die Förderung des politischen Verständnisses und der gesellschaftlichen Teilhabe bei den Spätaussiedlern.

Eine Chance, die Demokratie in Aktion zu sehen, ergab sich bei dem anschließend erfolgten Besuch einer Plenarsitzung. Insgesamt eine Stunde lang hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Zeit, der Plenarsitzung beizuwohnen und sich einen Eindruck über die Debattenkultur des nordrhein-westfälischen Landtags zu verschaffen.

Anschließend gab es die Möglichkeit, mit der Dortmunder Landtagsabgeordneten Nadja Lüders, die gleichzeitig Generalsekretärin der SPD in NRW ist, ins Gespräch zu kommen. Eine Stunde lang nahm sich die Generalsekretärin und Abgeordnete Zeit, um die Fragen der Gruppe zu beantworten. Dabei kam es zu einem freundlichen Dialog und einem regen Austausch von Meinungen.

Am Ende des Programms konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen im Landtagsrestaurant auf einen lehrreichen Tag zurückblicken. Sie sammelten durch die Besichtigung des Landtags in Düsseldorf und dem Dialog mit der Politikerin Nadja Lüders wichtige Erfahrungen. Dabei zeigte sich, dass es wichtig ist, in der Zukunft weiterhin den Kontakt zu der Politik aufrecht zu erhalten, um die gesellschaftliche Teilhabe der Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler zu stärken.

Informationen:

Kontakt:

Eleonora Faust
Vereinsvorsitzende
Eleonora.Faust@forum-dialog.org

Olga Golbek
Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, neue Medien- und Kampagnenmanagement
Olga.Golbek@forum-dialog.org